X

Wörthersee Marathon


10. Wörthersee Viertelmarathon


Zwei Läufer des BSV Eickendorf beim Wochenende" Kärnten Läuft"


Am 21.08.11 fand der 10. Wörthersee Viertel - u. Halbmarathon statt. Start für den Viertelmarathon über 10,55 km war in Pörtschach und das Ziel in Klagenfurt. Unter dem Moto "Pack die Laufschuhe und die Badehose ein" fuhren die Eickendorfer nach Österreich.

Die Läufer die das erste Mal daran teilnahmen waren von der Strecke mit dem herrlichem Panorama begeistert. Der Wörthersee wirkt wie gemalt. Tiefes Türkis geht in dunkles Blau über und die Berge im Hintergrund sind einmalig anzusehen. Die Laufbedingungen waren bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad plus sehr anstrengend. Der Start war zu einem Zeitpunkt als das Wetter bereits eher zu einem Sprung in den Wörtersee als zu einem Lauf nach Klagenfurt einlud. Die Ärzte die als Läufer im Feld mitliefen gaben den Rat viel trinken, nicht zu schnell anlaufen und nicht unbedingt an die körperlichen Grenzen gehen. Nicht die Zeit ist wichtig, sondern ein gesundes Durchkommen. Sieger waren nicht nur die drei Erstplatzierten sondern alle die ins Ziel kamen.
Die Humanomed Running Doctors, die im Läuferfeld dabei waren, mussten ca. 100 Personen medizinisch versorgen.

Viertelmarathon


Der 28 - jährige Thomas Rossmann aus Österreich siegte in 00:33:59 Stunden.

Halbmarathon


Der 29-jährige Wilson Kipsang aus Kenia gewann des Rennen in 01:02:25 Stunden. Auch dem Kenianer setzte diese Hitze zu, er konnte den Streckenrekord nicht einstellen.

Bei den Frauen siegte die 24-jährige Florence Kiplagat aus Kenia in 01:08:02 Stunden. Die Halbmarathon Weltmeisterin stellte einen neuen Damen Rekord auf.

Die beiden Teilnehmer vom BSV Eickendorf hatten in dem Feld von etwa 1260 Läuferinnen u. Läufer eine sehr erfolgreiche Platzierung erreicht.
Horst Kühn in der Altersklasse M 70 erreichte in seiner Altersklasse den 4. Platz.
Die gleiche Platzierung erzielte Heinz Garz in der Altersklasse M 65.

woerther10

9. Wörthersee Halbmarathon


Ein Läufer des BSV Eickendorf beim Wochenende" Kärnten Läuft"


Am 22.08.10 fand der 9. Wörthersee Halbmarathon in Klagenfurt statt. Start war vor dem Schlosshotel in Velden und das Ziel war in Klagenfurt. Die Läufer die das erste Mal daran teilnahmen waren von der Strecke mit dem herrlichem Panorama begeistert. Der Wörthersee und die Berge im Hintergrund sind einmalig anzusehen. Die Laufbedingungen waren bei hochsommerlichen Temperaturen von fast 30 Grad in der Sonne sehr anstrengend. Der Start war zu einem Zeitpunkt als das Wetter bereits eher zu einem Sprung in den Wörtersee als zu einem Lauf nach Klagenfurt einlud. Die Ärzte die als Läufer im Feld mitliefen gaben den Rat: viel trinken, nicht zu schnell anlaufen und nicht unbedingt an die körperlichen Grenzen gehen. Nicht die Zeit ist wichtig, sondern ein gesundes Durchkommen. Sieger waren nicht nur die beiden Erstplatzierten sondern alle die ins Ziel kamen. Die 20 Running Doctors der Sportmedizin Altis, die im Läuferfeld dabei waren, mussten 60 Personen medizinisch versorgen. Trotz alledem steigt die 10. Auflage "Kärnten Läuft" vom 19. bis 21. August 2011 wieder.

Der 28 - jährige Philemon Kisang aus Kenia gewann des Rennen in 01:02:44 Stunden.

Bei den Frauen siegte zum sechsten Mal die 33 - jährige Aniko Kalovic aus Ungarn in 01:13:36 Stunden.

Horst Kühn vom BSV Eickendorf hat in dem Feld von etwa 4000 Läufern eine sehr erfolgreiche Platzierung erreicht. In der Altersklasse M 70 war mit 36 Teilnehmern ein starkes Läuferfeld am Start.

woerther